Riverdale

(Nur mal so im Voraus: Ich habe nichts gegen rothaarige Menschen, also bitte nicht falsch verstehen!)

 

Es ist tatsächlich passiert! Nach einer Serienpause von fünf Jahren hat es mich wieder gepackt! Endlich habe ich wieder guten Stoff gefunden, der mich mitreist und mir das pure Serienfieber bereitet. Immer wieder habe ich andere nach ihren Favoriten gefragt, aber irgendwie haben mir die Serien nie so ganz zugesprochen. Neulich hat mir eine Freundin dann die Netflix-Serie „Riverdale“ empfohlen, ich solle doch mal reinschauen. Als ich nach Hause kam, mussten ich und mein Laptop dies direkt überprüfen.

Das erste, was sich so in meinem Kopf verbreitete beim Anblick der ersten Folge: „Sind die Produzenten der Serie besessen von Rothaarigen?“  

Irgendwie war mir meine Zeit zu schade für dieses Teenie-Drama. Ein misteriöses Kaff irgendwo in Amerika, ein rothaariger Junge der stirbt, seine rothaarige Zwillingsschwester, die um ihn trauert … (What the … ?). Nichtsdestotrotz wurde es ca. zwei Folgen später ziemlich spannend. Archie, Betty, Veronica und Jughead, eine Clique aus vier Teenies, versucht den Mord an dem rothaarigen Jungen aka „Jason Blossom“ aufzuklären. Denn die Polizei verhält sich, wie sie es so immer tut im TV, sie trinkt Kaffee. Neben den „FBI“-Ermittlungen der vier Highschool-Freunde, spielt sich parallel die alltägliche Welt der Schule und des Familienlebens ab (= Party, Eltern-Probleme, Musik, Sport,  Leidenschaft).

Alles in einem ist die Netflix-Serie eine spannende Mischung, die mich plötzlich vom Hocker gehauen hat. Ich bin total hin und weg und laber gerade all meine Freunde zu. Ich selbst kann sie euch also nur wärmstens empfehlen (lässt alles stehen und zieht’s euch rein!).

Ach, und eins kann ich euch sagen! Wenn ihr als Kind gerne „Hotel Zack & Cody“ geschaut habt, dann denke ich, wird euch die Serie sowieso gefallen (bei mir war’s auf jeden Fall so!).

Insgesamt sind seither zwei Staffeln draussen, wobei die zweite noch nicht ihr Ende erlangt hat. Während ich auf die neuen Folgen warte, die wöchentlich ausgestrahlt werden, zieh ich mir die Serie bereits zum zweiten Mal rein und bin noch immer begeistert (passiert ca. so selten wie eine Mondfinsternis). 

Wenn ihr also gerade auf der Suche nach einer guten Serie seit und euch Highschool-Klischees nicht langweilen, dann kann ich euch „Riverdale“ nur wärmstens empfehlen! 

Falls ihr interesse am Trailer habt, bitte runter-scrollen (wenn ihr allerdings nicht zu viel im Voraus erfahren möchtet, würde ich es lassen).

Mich würde es auf jeden Fall interessieren, ob ihr meine Meinung teilt oder nicht und wer euer Serienliebling ist (ich persönlich sage nur: „Childhood-Flashback“). Lässt mir also gerne einen Kommentar da! 

Viel Spass!

Xo Xo Julia 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.